Eine Schulklasse beim Druckworkshop
Druckworkshop in der historischen Druckerei
In der historischen Druckerei und Setzerei
In der historischen Druckerei und Setzerei

Museumsdruckerei Gerd Schneider

Die “Buchdruckerei Otto Schneider” in der Ritterstr. 12–14 war die letzte traditionelle Buchdruckerei im ehemaligen “Exportviertel Ritterstraße”. 1928 von Otto Schneider gegründet, wurde sie bis 2001 von dessen Sohn Gerd weiterbetrieben. Seit dem Tod von Gerd Schneider im Jahr 2012 ist die Museumsdruckerei nach ihm benannt. Heute betreuen ehrenamtlich tätige Buchdrucker und Maschinensetzer die Museumsdruckerei und -setzerei. Sie verfügt über eine umfangreiche Ausstattung historischer Bleischriften, Ornamente und Messing- bzw. Schmucklinien, einen Heidelberger Tiegel, eine Automatic-Frontex-Schnellpresse und eine Linotype-Setzmaschine. Tagsüber finden Druck- und Setzworkshops für Kinder- und Jugendliche statt sowie abends und an Wochenenden Kurse im Buchbinden und Drucken für Erwachsene.

Geöffnet: Dienstag – Freitag 12–18 Uhr, Samstag – Sonntag 10–18 Uhr