Öffnungszeiten

Ausstellungen

Di–Do 12:00–18:00 Uhr
Fr–So 10:00–20:00 Uhr
Eintritt frei

Archiv

Di und Mi 10:00–16:00 Uhr
Do 12:00–18:00 Uhr

Büro

Di–Fr 10:00–14:00 Uhr

Anfahrt

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg
U-Bahn Kottbusser Tor (U1, U8), Bus M29, 140

So finden Sie uns:

https://goo.gl/maps/vu8x9AQBR762

Barrierefreiheit

Rollstuhlgerechter Zugang zu allen Ausstellungen, zum Archiv und der Veranstaltungsetage. Eine barrierefreie Toilette befindet sich im Untergeschoss des Museums.  Für die Nutzung können Sie einen Schlüssel im Buchladen des Museums (Hochparterre) entleihen.

Vermietung

Die Dachetage des Friedrichshain-Kreuzberg Museums kann für Seminare, Vorträge, Workshops und Filmvorführungen gemietet werden.

Anfragen bitte spätestens 4 Wochen vor dem Wunschtermin an Herrn Jansen:
Tel. +49 30 50 58 52 46 oder vermietungfhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Nähere Informationen finden Sie hier

Publikationen

Hier finden Sie eine Liste unserer Veröffentlichungen.

Newsletter & Facebook

Möchten Sie unseren monatlichen Newsletter erhalten? Schicken Sie eine kurze E-Mail mit dem Betreff „Bestellen“ an
veranstaltungenfhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Kontakt

Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
Fachbereich Kultur und Geschichte

FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum
Adalbertstraße 95A
10999 Berlin-Kreuzberg
Tel. +49 30 50 58 52 33
Fax +49 30 50 58 52 58
infofhxb-museum.REMOVE-THIS.de

Logo FHXB-Museum

FHXB-Museum Friedrichshain Kreuzberg

Ausstellungen: Demnächst

Suche

Suche einblenden

Kiezgeschichten

100 Jahre Friedrichshain und Kreuzberg

Laufzeit der Ausstellung: 24. April bis 4. Oktober 2020

Friedrichshain und Kreuzberg sind Aushängeschilder des heutigen Berlins.

Von „Chicago an der Spree“, Berghain, SO36 bis Kreuzberg 61: In beiden Bezirksteilen gibt es viele Orte, die über die Stadtgrenzen hinaus bekannt sind und schillernde Images hervorrufen. Sie bilden aber nur Einzelaspekte der Geschichte und der Gegenwart ab.

Erst 1920 wurden Friedrichshain und Kreuzberg gegründet und bildeten „Pufferbezirke“ zwischen dem alten Berliner Stadtkern und neu zusammengeschlossenen Umlandgemeinden. In den vergangenen 100 Jahren entwickelten sie sich zu urbanen Bezirken mit neuen Zuschreibungen und Bezeichnungen. Diese knüpfen teilweise an Traditionen an und bieten Identifikation; sie verzerren und überdecken aber auch soziale Realitäten.

Die Ausstellung im FHXB Friedrichshain-Kreuzberg Museum erkundet Stadt-Räume und deren Zuschreibungen, soziale Realitäten sowie bekanntere und weniger bekannte Geschichten aus den vergangenen 100 Jahren, die den Bezirk bis heute prägen.

Eröffnung: 23. April 2020, 19:00 Uhr


 
© FHXB-Museum