Die FHXB-Schätze in museum digital
Jana Braun, 3. Februar 2014

Dr. Stefan Rohde-Enslin vom Institut für Museumsforschung besuchte am Freitag das DARCHIM-Team. Im Jahr 2009 programmierte er ehrenamtlich die Onlinedatenbank www.museum-digital.de, in der sich bis heute über 37.000 Objekte von 308 Museen befinden. Auch das Archiv-Team des FHXB-Museums hat 2010 bereits einige seiner "Schätze" hochgeladen - bis 2015 werden es hoffentlich noch sehr viel mehr. Diesem Vorhaben steht nun, nach dieser ersten Schulung, zumindest technisch erstmal nichts mehr im Weg.
Wir freuen uns auch, Stefan Rohde-Enslin als erstes Mitglied unseres Beirats vorzustellen. Dieser Beirat wird das Projekt DARCHIM während der gesamten Laufzeit in fachlichen Fragen unterstützen.
An dieser Stelle noch mal ein großes Dankeschön!

Die Arbeitsgruppe mit Stefan Rohde-Enslin